CulturClubMalsch e.V. Kleinkunst, Musik und Literatur
  CulturClubMalsch e.V.                  Kleinkunst, Musik und Literatur 
Querflöte: Jana Pflumm

Das Kammerorchester Malsch lädt ein:

 

am Samstag, den 26.11.2022 um 18 Uhr in die Melanchthonkirche Malsch zu einem vorweihnachtlichen Konzert.

 

Programm

 

Vassily Kalinnikow: Serenade für Streicher

Max Reger: Aria (nach dem Coralvorspiel BWV 622 von J.S.Bach)

 

Ottorino Respighi: Antiche danze et arie

Johann Sebastian Bach: Suite Nr. 2 h-moll für Streichorchester und Flöte

 

Querflöte: Jana Pflumm

Dirigent: Jeremias Burk

 

c Rudi W Kraus

Unser längjähiger Förderer und Unterstützer

G ü n t e r  H e i b e r g e r

ist am Samstag den 20.08.2022 gestorben.

Günter entwarf unser Leporello, Plakate und Eintrittskarten, die kleine Kunstwerke waren; schliesslich auch unser buntes Logo. Vielen Dank dafür.

Lieber Günter wir werden Dich nicht vergessen...

 

https://www.durlacher.de/start/neuigkeiten-archiv/artikel/2022/august/24/nachruf-auf-guenter-heiberger

"Malsch rockt den CORONA - Blues"

Liebe Kulturfreunde im Verlauf der noch andauernden Pandemie haben wir in kleiner Folge Malscher Künstler:innen vorgestellt. So haben wir die Möglichkeit in diesen Zeiten noch etwas Lokale-Kultur zu erleben. - siehe unter "Portraits"

Wir sind "guter Hoffnung" ! Die Zeiten werden auch wieder besser werden.

 

Vorschau auf das Programm 2023

 

 

25.03.2023

St. Patrick's Day

mit der Gruppe

An Tor

im Saal des Kleintierzuchtvereins

20 Uhr Eintritt 16€

 

 

„An Tor sind eine der eindrucksvollsten irischen Bands, die man in Deutsch-
land finden kann. Sie spielen irische Musik auf einem Niveau, wie man es von irischen Musikern erwarten
könnte.“ Irish Music Magazine


Mit ihrer zeitgemäßen traditionell-irischen Musik begeistern sie ihr Publikum. Packende Spielfreude und hohes technisches Können zeichnet die Band aus. Sie arrangieren frech und lustvoll traditionelles Material und Eigenkompo-sitionen.  Ihre Musik wurde von Radio-sendern in Deutschland (u.a. HR und SWR) sowie in Irland (u.a. Raidió na Gaeltachta, BBC und RTE) vorgestellt.


Aktuelles Album: „BOGLANDS“ (Leiselaut 2015)


Nils Nolte – Gesang und Flute
Meikel Poelchau– Fiddle
Marcus Metz – Gitarre
Gregor Ostermann – Akkordeon

 

 

 

Lesung in der Stadtmühle

 

 

Aktueller Termin auf dieser homepage

 

mit der Krimiautorin Sabine Vöhringer,

die aus Malsch stammt und jetzt in München lebt und arbeitet.

 

 

 

 

Pfingstmontag

29.05.2023

Malscher Mühlentag

kleines kulturelles Programm vor der Stadtmühle mit

Kaffee und Kuchen

 

 

 

24.09.2023

Pfadwanderung

zum Museumsfest des Heimatvereins VöBa

Mittagessen mit

Kaffee und Kuchen

 

 

 

Änderungen und Ergänzungen

vorbehalten. -

 

Aktuelle Termine immer auf dieser homepage !

 

- genaues siehe die  Programm -Seite

 

 

Öffentlicher Bücherschrank

in Malsch wird gut besucht - siehe auch die Bücherschrank - Seite .

 aktuelle Bücher-Preise

 

Serhij Zhadan, ukrainischer Schriftsteller und Musiker: Er hat in Frankfurt am Main den Friedenspreis entgegengenommen. (Quelle: Hannelore Foerster/imago images)

 

 

 

Roman des Jahres 2022

Blutbuch

Die Erzählfigur in "Blutbuch" identifiziert sich weder als Mann noch als Frau. Aufgewachsen in einem schäbigen Schweizer Vorort, lebt sie mittlerweile in Zürich, ist den engen Struk-turen der Herkunft entkommen und fühlt sich im nonbinären Körper und in der eigenen Sexualität wohl. Doch dann erkrankt die Groß-mutter an Demenz, und das Ich beginnt, sich mit der Vergangenheit aus-einanderzusetzen. Ein Befreiungsakt von den Dingen, die ungefragt weiterge-getragen werden: Geschlechter, Traumata, Klassenzugehörigkeiten.

 

 

 

Die französische Autorin Annie Ernaux wird mit dem Nobel-Literaturpreis geehrt. Die 82-Jährige bekomme den Preis "für den Mut und die klinische Schärfe, mit der sie die Wurzeln, Entfremdungen und kollektiven Beschränk-ungen der persönlichen Erinnerung aufdeckt", sagte der Ständige Sekretär der Akademie, Mats Malm, bei der Bekanntgabe.

Ernaux glaube an die befreiende Kraft des Schreibens, hieß es von der Akademie. Sie schreibe kompro-misslos und in klarer, sauberer Sprache. Mit großem Mut und klinischer Schärfe offenbare sie die Qual der Klassen-erfahrung und beschreibe unter anderem Scham, Demütigung und Eifersucht.

 

 

2022 Büchner Preis an

Ermine Sevgi Özdamar

 

Emine Sevgi Özdamar ist eine Preisträgerin, wie es sie noch nicht gab. Auf eine radikale Art ist sie in der Sprache zuhause, eben weil sie das Land ihrer Herkunft früh verlas-sen hat: die Türkei. Oder anders: Weil sich Leben und Worte trennen, lassen sie sich auch neu zusammen-fügen. Und genau das führt zu diesem „hochpoetischen Sound“, den die Jury zurecht lobt.

Özdamar ist 1946 geboren, schon in den 1960er Jahren verließ sie die Türkei für einige Zeit, dann endgültig Mitte der 1970er Jahre, weil das Leben für die Schauspielerin nach dem Militärputsch unerträglich geworden war. Sie ging nach Ost-Berlin, an die Volksbühne, lebte aber in einer WG in West-berlin, eine Grenz-gängerin im Alltag.

Dann folgte sie dem Regisseur Benno Besson nach Paris und Avignon. Anschließend Bochum mit Claus Peymann, dann das Schauspiel Frankfurt, die Volksbühne Berlin, die Kammerspiele München, Spielfilme mit Hark Bohm oder Doris Dörrie.

.

 

aktueller Tipp

Konzert / Theater

 

Ausstellung        

.

 

Jahresausstellung des Kunstkreises

in der Rathaus Galerie

Malsch.

Öffnungszeiten:

Montag bis Mittwoch 08.00 - 12.00 Uhr

Donnerstag 7.30 bis 12.30 Uhr und 15.00 - 18.00 Uhr

Freitag 08.00 - 12.00 Uhr

 
Transformers 10.12.2022 - 30.04.2023
.

Literatur

 

Literatur-Stammtisch

 

aktuelle Empfehlungen

              -

 

Margaret Mazzantini

Das Meer am Morgen

 

Italien und Libyen sind über das unberrechen-bare Meer verbunden durch zahllose Migrationserfahrungen. In »Das Meer am Morgen« möchten der junge Farid und seine Mutter der Terror-herrschaft Gaddafis entkommen und die Ufer Italiens erreichen. Die Voraussetzungen aber könnten kaum schlechter sein. Gelingt die Überfahrt - oder soll jene Kette, die ein ganz anderer Junge mit einer nicht minder bewegten Familien-geschichte am Strand Siziliens findet, wirklich Farid gehört haben?

 

 

Navid Kermani ist entlang den Gräben gereist, die sich gegenwärtig in Europa neu auftun: von seiner Heimatstadt Köln nach Osten bis ins Baltikum und von dort südlich über den Kaukasus bis nach Isfahan, die Heimat seiner Eltern. Mit untrüglichem Gespür für sprechende Details erzählt er in seinem Reisetagebuch von vergessenen Regionen, in denen  heute Geschichte gemacht wird. Das Buch ist erschienen 27.01.2020; daher durch den Russischen Krieg gegen die Ukraine nicht mehr ganz aktuell, aber daher um so wichtiger: Wer den "Osten verstehen" will, muss dieses Buch lesen. Gefüllt mit praller Geschichte, aber immer auch amüsant erzählt.

 

Poetry Slam

 

.

Stefan Unser

 

Herzlich willkommen beim CulturClubMalsch!

Wir freuen uns, Sie auf unserer Homepage begrüßen zu können.

Gerne sehen und hören wir uns auf einer der nächsten Veranstaltungen.

Unterstützen Sie die Kleinkunst in Malsch - werden auch Sie Mitglied im CulturClubMalsch und senden Sie uns das Aufnahmeformular zu.

Aufnahmeformular CCM
Aufnahmeformular CCM schmal 160118.pdf
PDF-Dokument [569.8 KB]

Pfadwanderung 2022

Wieder pünktlich um 10 Uhr trafen sich interessierte Wanderinnen und Wanderer zur diesjährigen Pfadwanderung zum Museumsfest nach Völkersbach auf dem Rathausparkplatz. Trotz widersprüchlicher Wettervorhersagen, hielt sich der Wettergott wohlgesonnen und die Gruppe stieg mit moderatem Tempo dem Pfad entlang. Durch den vorherigen Regen war die Steilstrecke etwas rutschiger, aber die Gruppe hielt sich wacker.

Gegen 12:30 Uhr gelangte die Wandertruppe bei Malschauen an. Leider war der Ausblick ins Rheintal und auf Malsch etwas trüb, aber die Stimmung war ausgezeichnet. Bei einem kleinen Vesper und Getränken hielt Hardy Köhler einen Vortrag über die aktuelle Lage von Fauna und Flora nach der langen Trockenphase. Etliche Bäche rund um Malsch, ausser dem Kaufmannsbrunnen, waren ausgetrocknet. Baden-Würtemberg lag mit 900 Sonnenstunden rund 30% höher als das Mittel der letzten Jahrzehnte. Durch die Regenfälle der letzten Tage hat sich die Bodenvegetation relativ schnell erholt, aber die Bäume sind Tiefwurzler und die Grundwasservorräte sind noch lange nicht aufgefüllt. Der Rückgang bei den Amphibien ist dramatisch. Andere Arten, wie z.B. die Tigermücke, die Nosferatu-Spinne oder der Kaliko-Krebs profitieren von den wärmeren Temperaturen.

Die aufgeschlossenen Zuhörer bedankten sich mit Applaus und es gab ein kleines Präsent.

Über die Kuppe und die Wiesen von Völkersbach ging es dann hinab ins Dorf zum Museumsfest des Heimatvereins. Bei einem zünftigen Mittagessen und Kaffee und selbstgebackenem Kuchen konnte sich die Wandertruppe stärken; Zwei Musiker und etliche Sängerinnen und Sänger boten mit heimatlichen Melodien ihr Bestes und rundeten so das Museumsfest noch ab. Nach der Führung durchs Heimatmuseum mit Peter Walter, machte sich die Truppe wieder auf Schusters Rappen und es ging bei leichtem Regen heimwärts. DK

Der CCM vetreten auf dem Theater-Fest in Malsch am 24-07-2022

Einweihung des Öffentlichen Bücherschranks
170802 MAZ S5 Bücherschrank Einweihung 2[...]
JPG-Datei [1.1 MB]

______________________________________________________________

Zum 10-jährigen Programm-Jubiläum schreibt Bea Ottmüller im Februar 2018 im MAZ zur Geschichte des CulturClubMalsch.

MAZ vom 07-02-2018 Seite 4
180207_MAZ S4 150dpi.jpg
JPG-Datei [524.3 KB]
MAZ vom 07-02-2018 Seite 5
180207_MAZ S5 150dpi.jpg
JPG-Datei [522.7 KB]

______________________________________________________________

"Kunst bewahrt den Menschen nicht vor dem Chaos, sondern vor der Ordnung. Kunst bewahrt das Individuum vor dem eindimensionalen Blick. Einzigartig ist der Mensch nicht auf einfache, sondern auf komplizierte Art." Arno Geiger (Buchpreisträger 2005)

Willkommen beim CulturClubMalsch

               -   -

Der CCM stellt in 2023 wieder sein Programm auf die Beine.

Unterstützen auch Sie die Kleinkunst in Malsch und werden Sie Mitglied im CulturClub.

siehe die Vereins-Seite ->

Ein Nachruf auf

Günter Heiberger von den Heimatfreunden Malsch - siehe die Vereinsseite ->     

 

Vorverkauf in der Schönberger Apotheke
Hauptstrasse 43
76316 Malsch

 

 

Online-Buchung über Karin_Geckle(at)web.de

_______________________aktuelles Hygiene-Konzept:

siehe auf der Seite Kartenvorbestellung ->

Kontakt

Dennis Kleinbub 07246-7060954

oder nutzen Sie unser Kontaktformular auf der Vereinsseite.

Gutscheine

 

Möchten Sie einen Gutschein verschenken -
melden Sie sich einfach telefonisch 07246-91 31 190 
oder per E-Mail: 
Karin_Geckle(at)web.de

 

* Sie wollen eine ganz spezielle Veranstaltung verschenken:
Dieser Gutschein berechtigt zum freien Eintritt einer Veranstaltung Ihrer Wahl.

* Sie wollen einen Geldbetrag verschenken:
Der geldwerte Gutschein kann bei jeder Veranstaltung des CulturClubMalsch eingelöst werden.

* Sie wollen ein Jahresabo verschenken:
Der Jahresabo-Gutschein berechtigt zum freien Eintritt aller Veranstaltungen des CulturClubMalsch im Jahr der Ausstellung. Der Jahresabo-Gutschein ist übertragbar.
Bei Verlust wird kein Ersatz geleistet. Preis 50 €uro

 

Links nach Malsch ...

Druckversion | Sitemap
© CulturClubMalsch Dennis Kleinbub