CulturClubMalsch e.V. Kleinkunst, Musik und Literatur
  CulturClubMalsch e.V.                  Kleinkunst, Musik und Literatur 

Donnerstag   16.05.2024  LESUNG - in - der - Stadtmühle

Grit Krüger liest aus ihrem Roman "Tunnel"

Stadtmühle Haupstr. 30  20 Uhr

Eintritt frei - um Spende wird gebeten

 

Programm 2024

 

 

Lesung-in-der Stadtmühle

 

 

 

Grit Krüger

liest aus ihrem Roman "Tunnel"

 

16. Mai 2024

Stadtmühle

Haupstr. 30

 

 

Mühlentag

 

20. Mai 2024

Pfingstmontag

 

Kaffee und Kuchen

+

Eintopf

"mit" oder "ohne"

Wienerle

 

und Musikalischem Programm vor der Stadtmühle und dem Mühlenplatz

- Führungen durch die Mühle

- Ahnenforschung mit Michael Kopp

- Führungen zum Modellbau am Kaufmannsbrunnen

 

 

X.

Pfadwanderung

 

22. 09. 2024

 

Vortrag bei Malschauen

und Besuch beim Museumsfest des Heimatvereins Völkersbach

 

Treffpunkt Rathausparkplatz

10 Uhr

 

 

Wir laden ein:

Clown Calvero.

mit dem Programm:

 

"Morgen früh ist die Nacht um"

 

05.10.2024

Bürgerhaus Malsch

Kleiner Saal

 

 

Hendrik Pape

spielt

"Der Kontrabass "

von Patrick Süsskind

 

26.10. 2024

Bürgerhaus Malsch

Kleiner Saal

 

 

Völkersbach in schwieriger Zeit“ widmet sich den Geschehnissen in den Jahren 1930 -1950, deren konkrete Auswirkungen auf Völkersbach und dessen Bewohner, von denen einige ihre Erlebnisse im Buch schildern. Preis: 15€

Buchpräsentation mit Lesung im November

 

Mit der neuen Reihe Lesung-

in-der-Stadtmühle

wollen wir vor allem Jugendlichen und jungen Literaten Gelegenheit geben sich und ihre Werke zu präsentieren.

 

 

 

Änderungen und Ergänzungen

vorbehalten.

-

- genaue Details: siehe die  Programm -Seite

 

Öffentlicher Bücherschrank

in Malsch wird gut besucht - siehe auch die Bücherschrank - Seite .

 aktuelle Bücher-Preise

 

Das Warten hat ein Ende: Soeben wurden die Preisträger:innen der Leipziger Buchmesse 2024 in der Glashalle vor dem mitfiebernden Publikum ausgezeichnet. In der Kategorie Belletristik hat sich die siebenköpfige Jury für Barbi Marković und ihren Roman „Minihorror“ entschieden. Mit dem Preis in der Kategorie Sachbuch/Essayistik wurde Tom Holert für sein Werk „ca. 1972“ Gewalt – Identität – Methode ausgezeichnet. Den Preis in der Kategorie Übersetzung verlieh die Jury an Ki-Hyang Lee für ihre Übersetzung des Erzählbandes „Der Fluch des Hasen“ aus dem Koreanischen von Bora Chung. Die heute Geehrten stehen auch für ein besonderes Jubiläum – denn der Preis der Leipziger Buchmesse wird dieses Jahr zum 20. Mal vergeben.

 

 

STOCKHOLM dpa/rtr/taz | Der Nobelpreis für Literatur geht in diesem Jahr an den Norweger Jon Fosse. Wie das Nobel-Komitee mitteilte, wird der 64-jährige Dramatiker „für seine innovativen Stücke und Prosa“ geehrt, die „dem Unsagbaren eine Stimme geben“.

„Ich bin überwältigt und etwas verängstigt. Ich sehe dies als eine Auszeichnung für die Literatur, die in erster Linie Literatur sein will, ohne andere Erwägungen“, sagte Fosse.

Auf Deutsch erschienen von ihm unter anderem „Melancholie“ und „Der andere Name“. Für sein Prosawerk „Trilogie“ bekam er 2015 den Literaturpreis des Nordischen Rates verliehen, den renommiertesten Literaturpreis Skandinaviens. Neben mehr als zwei Dutzend Theaterstücken hat der Schriftsteller im Laufe von vier Jahrzehnten auch Romane, Essays, Gedichtbände und eine Reihe von Kinder büchern veröffentlicht. Seine schmale Erzählung „Morgen und Abend“ von 2000 war von der Literaturkritik überwiegend hoch gelobt worden.

Fosse wurde 1959 in Norwegen geboren.

Dotiert ist die Auszeichnung in diesem Jahr mit elf Millionen schwedischen Kronen (rund 950.000 Euro).

 

Büchner Preis 2023

 

Der Schriftsteller Lutz Seiler wird mit dem Georg-Büchner-Preis 2023 ausgezeichnet.   Der Schriftsteller habe "mit klangvollen Gedicht-bänden" begonnen und von dort zum Erzählen gefunden, sei aber stets "ein so klarer wie rätselhafter, dunkel leuchtender Lyriker" geblieben, zuletzt mit dem Gedichtband schrift für blinde riesen. Seiler habe als Romancier und als Dichter zu seiner eigenen unverwech-selbaren Stimme gefunden, melancholisch, dringlich, aufrichtig, voll von wunderbaren Echos aus einer langen literarischen Tradition.

 

Der Georg-Büchner-Preis ist mit 50.000 Euro dotiert. Er wird seit 1951 verliehen, finanziert wird er von der Staatsministerin für Kultur und Medien, dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst sowie der Stadt Darmstadt.

 

 

Der indisch-britische Schriftsteller Salman Rushdie erhält in diesem Jahr den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Man wolle ihn für seine Unbeugsamkeit und seine Lebensbejahung ehren, begründete die Jury.

Er sei einer der leidenschaftlichsten Verfechter der Freiheit des Denkens und der Sprache - "und zwar nicht nur seiner eigenen, sondern auch der von Menschen, deren Ansichten er nicht teilt": Salman Rushdie erhält in diesem Jahr den Friedenspreis des Deutschen Buch-handels.

 "Wir ehren Salman Rushdie für seine Unbeugsamkeit, seine Lebensbejahung und dafür, dass er mit seiner Erzählfreude die Welt bereichert", hieß es in der Begründung der Jury. Er verteidige unter hohen persönlichen Risiken eine wesentliche Voraussetzung des friedlichen Miteinanders.

 

 

aktueller Tipp

Konzert / Theater

 

 

100 Jahre Kammerorchester Malsch

Jubiläumskonzert 05.05.2024

Zur Feier seines 100-jährigen Bestehens lädt das Kammerorchester Malsch mit seinem Dirigenten Jeremias Burk am Sonntag, dem 5. Mai 2024, um 18:00 Uhr in die Kirche St. Cyriak Am Kirchplatz 3,  zu einem Gemeinschafts-konzert mit den Altenrieter LandStreichern ein.

 

Programm

Edvard Grieg Zwei elegische Melodien

Johann Sebastian Bach Konzert für Oboe und Violine c-Moll

Wolfgang Amadeus Mozart Sinfonie Nr. 29 A-Dur

 

Solisten: Leonhard Ehrlich (Oboe), Hannah Armbruster (Violine)
Dirigent: Jeremias Burk

Der Eintritt ist frei – Spenden sind willkommen

 .

Ausstellungen           

 

Der Verein

"Alte Schmiede Malsch" K15 lädt ein zur Ausstellung:

http://www.alte-schmiede-malsch.de

 

Das Begleitheft zur Ausstellung "Häuser mit Geschichte" ist erhältlich bei Balzers Genussecke, im Rat-haus, in der Geschäft-stelle oder während den geöffneten Aus-stellungsstunden .

.

 

Ausstellung des KunstKreises Malsch:

Edith Biedenbach /

Christian Schach

22.03.2024 bis 10.05.2024

 

Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch:
8:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag:
7:30 - 12:30 Uhr
15:00 - 18:00 Uhr
Freitag:
8:00 - 12:00 Uhr

.

.

.

Impossible

 
02. März – 26. Mai 2024
.

 

https://www.museum-frieder-burda.de/

 .

Literatur

 

Literatur-Stammtisch

 

aktuelle Empfehlungen

              -

 

Edwin Klausmann

schreibt die Geschichte des 600 Jahre alten Josenhof im Schwarzwald,

erschienen im Malscher Verlag

Siegfried Klausmann

Albert-Schweitzer-Str. 5  Tel. 07246-449570
 

 

Bestellungen an den Verlag

Siegfried Klausmann

info@klausmann-verlag.de

 

Mistral

Maria Borrely

 

Ein Buch wie ein Gesang auf die Natur. Der Mistral ist ein un-berechenbarer Fallwind, der auch das Leben in einem malerischen Dorf der Haute-Provence bestimmt. Als die junge Marie auf Olivier trifft, gerät ihr wohl-behütetes Leben aus den Fugen.

Die junge und strahlend schöne Marie lebt in ihrem malerischen Heimatdorf in der Haute-Provence wohlbehütet mit ihrer Familie zusammen. Als sie jedoch den attraktiven Olivier küsst, wird sie aus der Bahn geworfen. Nie gekannte Gefühle erfüllen die junge Frau. Aber Olivier zieht weiter, und Maries heile Welt stürzt ein. Sie kann den junge Mann nicht mehr vergessen und zerbricht an ihrer Sehnsucht.

 

Poetry Slam

 

.

Stefan Unser

 

Herzlich willkommen beim CulturClubMalsch!

Wir freuen uns, Sie auf unserer Homepage begrüßen zu können.

Gerne sehen und hören wir uns auf einer der nächsten Veranstaltungen.

Unterstützen Sie die Kleinkunst in Malsch - werden auch Sie Mitglied im CulturClubMalsch und senden Sie uns das Aufnahmeformular zu.

Aufnahmeformular CCM
Aufnahmeformular CCM schmal 160118.pdf
PDF-Dokument [569.8 KB]

Hier der Bericht vom 24-09-2023.

Einweihung des Öffentlichen Bücherschranks
170802 MAZ S5 Bücherschrank Einweihung 2[...]
JPG-Datei [1.1 MB]

______________________________________________________________

Zum 10-jährigen Programm-Jubiläum schreibt Bea Ottmüller im Februar 2018 im MAZ zur Geschichte des CulturClubMalsch.

MAZ vom 07-02-2018 Seite 4
180207_MAZ S4 150dpi.jpg
JPG-Datei [524.3 KB]
MAZ vom 07-02-2018 Seite 5
180207_MAZ S5 150dpi.jpg
JPG-Datei [522.7 KB]

______________________________________________________________

"Kunst bewahrt den Menschen nicht vor dem Chaos, sondern vor der Ordnung. Kunst bewahrt das Individuum vor dem eindimensionalen Blick. Einzigartig ist der Mensch nicht auf einfache, sondern auf komplizierte Art." Arno Geiger (Buchpreisträger 2005)

Willkommen beim CulturClubMalsch

               -   -

Der CCM stellt in 2024 wieder sein Programm auf die Beine.

Unterstützen auch Sie die Kleinkunst in Malsch und werden Sie Mitglied im CulturClub.

siehe die Vereins-Seite ->

Vorverkauf in der Schönberger Apotheke
Hauptstrasse 43
76316 Malsch

 

 

Online-Buchung über Karin_Geckle(at)web.de

_______________________

 

Kontakt

Dennis Kleinbub 07246-7060954

oder nutzen Sie unser Kontaktformular auf der Vereinsseite.

Gutscheine

 

Möchten Sie einen Gutschein verschenken -
melden Sie sich einfach telefonisch 07246-91 31 190 
oder per E-Mail: 
Karin_Geckle(at)web.de

 

* Sie wollen eine ganz spezielle Veranstaltung verschenken:
Dieser Gutschein berechtigt zum freien Eintritt einer Veranstaltung Ihrer Wahl.

* Sie wollen einen Geldbetrag verschenken:
Der geldwerte Gutschein kann bei jeder Veranstaltung des CulturClubMalsch eingelöst werden.

* Sie wollen ein Jahresabo verschenken:
Der Jahresabo-Gutschein berechtigt zum freien Eintritt aller Veranstaltungen des CulturClubMalsch im Jahr der Ausstellung. Der Jahresabo-Gutschein ist übertragbar.
Bei Verlust wird kein Ersatz geleistet. Preis 50 €uro

 

Links nach Malsch ...

Druckversion | Sitemap
© CulturClubMalsch Dennis Kleinbub